Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Gesundes Essen hat Priorität

Die Stärken seiner Jugendherberge kennt Stefan Steinbach genau: Gute Verpflegung und eine relativ perfekte Organisation. Gerade bei der Ernährung seiner Gäste ist ihm gesundes Essen besonders wichtig. Und so haben Fertigprodukte keine Chance.

Teilen
Folgen
NEU!

Die Stärken seiner Jugendherberge kennt Stefan Steinbach genau: Gute Verpflegung und eine relativ perfekte Organisation. Gerade bei der Ernährung seiner Gäste ist ihm gesundes Essen besonders wichtig. Und so haben Fertigprodukte keine Chance. Statt Hamburger und Co. gibt es den so genannten „Steinburger“. Dabei handelt es sich um ein Vollkornbrötchen mit Kochschinken, Salat, Tomate, dazu ordentlich gewürzt und mit Käse überbacken. Zum Frühstück darf natürlich auch das frische Obst nicht fehlen – Kiwis, Bananen, Orangen und Äpfel sind grundsätzlich da. „Außerdem bieten wir zum Mittagessen und Abendbrot frischen Salat an“, erklärt der gelernte Elektronikfacharbeiter, der zusammen mit seiner Frau Silvia seit fast 15 Jahren die Jugendherberge am Jägerwäldchen leitet. Chancen, um am Markt bestehen zu können, sieht er vor allem als internationale Begegnungsstätte. „Wir haben schon Kontakte zu Schulen und Vereinen in den beiden Nachbarländern geknüpft, in der kommenden Woche gibt es weitere Gespräche“, berichtet der frühere Armeeoffizier. Seit eineinhalb Jahren lernt der 45-Jährige deshalb Tschechisch, seine Frau plant dagegen den Einstieg in einen Polnisch-Kurs.

Ihre Angebote werden geladen...