merken
PLUS

Gesundheit beginnt im Kopf

über Risiken und Folgen von Übergewicht

Susan Ehrlich

Der Trend ist alarmierend. Über 55 Prozent aller über 18-Jährigen im Landkreis Görlitz sind zu dick.. Bei gut 35 Prozent sind es eher die „paar Pfunde“ zu viel auf den Rippen. Doch immerhin jeder Fünfte hat starkes Übergewicht. Das ist nicht gut. Denn solche Personen tragen weitere Risiken mit sich herum. Oft plagen sie sich darüber hinaus auch mit anderen Erkrankungen, wie Diabetes, Bluthochdruck oder Herzkrankheiten. Und das verursacht dem Gesundheitswesen hohe Kosten. Hinzu kommen Ausgaben, wie die für Klinikbetten mit einer höheren Traglast. Selbst ein spezielles Rettungsfahrzeug musste her.

Anzeige
Abwrackprämie für Ihren "Alten"
Abwrackprämie für Ihren "Alten"

Die Autogalerie Dresden hat sich ein besonderes Angebot ausgedacht: 5.000 Euro Umtauschprämie.

Warum immer mehr Menschen mit Übergewicht kämpfen, ist schwer zu sagen. Nicht immer können sich Betroffene beim Essen einfach nicht bremsen oder sind nicht Willens, Sport zu treiben. Alle zu pauschalisieren, wäre also fatal. Dennoch sind Ernährung und Bewegung Schlüsselthemen in Sachen Übergewicht. Dabei sollte jeder hin und wieder in sich hinein hören. Manchmal muss es zum Mittagessen nicht das größte Schnitzel sein. Eine Schale Salat oder zur Abwechslung einmal Fisch tun es auch, um dem Hungergefühl Herr zu werden. Und warum nicht öfter mal Treppe steigen als den Aufzug zu nehmen? Gesundheit beginnt im Kopf. Das sollte jeder bedenken.