merken
PLUS

Löbau

Gesundheitsamt will Hotline verbessern

Das Corona-Telefon des Landkreises ist oft überlastet. Doch bloß mehr Leitungen reichen nicht.

Bei wichtigen Fragen rund um Corona sollte das Gesundheitsamt möglichst lange erreichbar sein.
Bei wichtigen Fragen rund um Corona sollte das Gesundheitsamt möglichst lange erreichbar sein. © Jürgen Lösel

Die Sorge eines SZ-Lesers aus dem Oberland um seine Familie war groß. Schließlich war sein Sohn mit dessen Frau und der kleinen Tochter gerade erst aus einem Ski-Urlaub in Tirol zurückgekehrt - Corona-Risikogebiet. Niemand aus der Familie zeigt irgendwelche Anzeichen einer Infektion. Dennoch: Der Ebersbacher wollte alles richtig machen und rasch beim Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz nachfragen, was am besten zu tun sei. Das Amt hat für solche Fragen auch eine Hotline eingerichtet. Doch die ist gar nicht so leicht zu erreichen.

Am Freitagabend nach der Rückkehr der Familie aus Tirol war eh nichts mehr zu machen. Montags bis freitags ist die Nummer  (03581/6635656) laut Mitteilung des Landratsamtes nur von acht bis 16 Uhr zu erreichen - am Wochenende gar nicht. Am Montagmorgen habe sich sein Sohn sofort ans Telefonieren gemacht, aber erst nach einigen Stunden um kurz vor Mittag eine freie Leitung bekommen. 

Bestens versorgt in der Altmarkt-Galerie Dresden

Zur Sicherstellung der öffentlichen Nahversorgung sind viele Shops für Sie weiterhin erreichbar und geöffnet.

Außer Leitungen braucht's auch Personal

"Das geht doch nicht", sagt der besorgte SZ-Leser. Zum einen würde die Kapazität von sechs Leitungen nicht ausreichen. Und außerdem: "In so einer Ausnahme-Situation kann man ja wohl erwarten, dass das Gesundheitsamt rund um die Uhr erreichbar ist. Das muss man organisieren", sagt der Mann.

Nun gehen Erwartungen und Möglichkeiten bisher noch auseinander. Der Landkreis hat das Problem um die große Zahl von Anrufern auf der Hotline erkannt. Die Hotline werde bereits ab Dienstag, 17. März, personell verstärkt, teilt Pressesprecherin Franziska Glaubitz auf SZ-Anfrage mit. Neben der technischen Machbarkeit müsste das Personal für so eine Corona-Hotline auch entsprechend geschult werden, so Glaubitz. Ob eine zeitliche Ausweitung der Erreichbarkeit und auch eine am Wochenende machbar ist, konnte sie noch nicht sagen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Jetzt über 1.000 Tote in Deutschland

Weltweit mehr als eine Million Infizierte. Sachsen nimmt weitere Patienten aus dem Ausland auf. Tschechien verlängert Grenzschließung: unser Newsblog.

Symbolbild verwandter Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Neue Entwicklungen im Ticker.

Update, 17. März, 10.09 Uhr: In einer früheren Version dieses Textes haben wir fälschlicherweise berichtet, dass die Hotline nur bis 15 Uhr und am Freitag gar nur bis 12 Uhr erreichbar sei. Das haben wir korrigiert. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.