SZ +
Merken

Gewerbehof öffnet zum Adventstreiben

Die kreativen Köpfe des Drewag-Areals an der Lößnitzstraße laden ein zu Mitmachaktionen, Märchen und Musik.

Teilen
Folgen

Die Designer und Händler des Gewerbehofs an der Lößnitzstraße 14 öffnen am Samstag ihre Hallen und Ateliers. Ab 10 Uhr können Besucher erleben, wie zum Beispiel Jeans handgefertigt oder individuelle T-Shirts gedruckt werden. Wer sich oder anderen zu Weihnachten eine Freude machen will, kann mit den Designern Johann Ruttloff und Marco Wildner Textilien gestalten oder mit Bibabox Papp- und Pfefferkuchenhäuschen errichten.

Wildners Halle, die Nikkifaktur, ist zudem Schauplatz mehrerer Veranstaltungen. Um 15 Uhr kommt ein Märchenerzähler, um 17 Uhr der Singer/Songwriter Richard Elms. Draußen auf dem Gelände werden Glühwein, Punsch und Wildbratwürste verkauft. Zum Austoben gibt es einen „Hau den Lukas“, während die Photokiste Erinnerungsfotos spendiert. Der Tag endet mit einem Konzert ab 20 Uhr in der Nikkifaktur: Blenderman Family spielen ein Downtown-Blues-Acoustic-Set. Der Eintritt ist frei.

Mit der Aktion wollen sich die Gewerbetreibenden der Öffentlichkeit vorstellen, sagt Stephanie Bernhard vom Mode-Label Tranquillo. „Wir haben das Gefühl, von außen nicht so sichtbar zu sein.“ Zugleich wolle man die Gäste für den Wert von Handwerk sensibilisieren. Tranquillo veranstaltet am Samstag einen Lagerverkauf. (rab)