merken
PLUS Pirna

Wohnen in der Gewürzmühle

Heidenau baut an allen Ecken. Nun wird im zweiten Anlauf auch eines der ältesten Häuser zur neuen Wohnadresse.

Drei Häuser gehören zur neuen Gewürzmühle auf der Heidenauer Ringstraße.
Drei Häuser gehören zur neuen Gewürzmühle auf der Heidenauer Ringstraße. © palax

Wenn es nach dem ersten Käufer gegangen wäre, würden schon seit fünf Jahren Leute in der ehemaligen Heidenauer Gewürzmühle wohnen. Nun wird hier an der Ringstraße im Frühjahr nächsten Jahres eingezogen. Derzeit läuft der Innenausbau, die Gestaltung der Außenanlagen beginnt in etwa vier Wochen, sagt Heiko Schreiter. Er ist Geschäftsführer der Palasax Dresden, der Gesellschaft, die das denkmalgeschützte Objekt gekauft hat und baut. 

Blick von oben während der Bauarbeiten: Das Gebäude links gehört zum Autohaus. Die drei anderen bilden den Komplex der neuen Gewürzmühle.
Blick von oben während der Bauarbeiten: Das Gebäude links gehört zum Autohaus. Die drei anderen bilden den Komplex der neuen Gewürzmühle. © palax

Der vorherige Besitzer, eine Erfurter Verwaltungsgesellschaft, hatte es wieder abgestoßen. Der Palasax Immobilienentwicklung & Co. KG war es angeboten worden, weil "wir Erfahrungen in diesem Bereich" haben", sagt Schreiter. Erfahrungen auch mit den Überraschungen, die solche alten Objekte in sich bergen. "Die Überraschung bei der Gewürzmühle war, dass die marode Bausubstanz noch schlimmer als gedacht war."

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Zwei Mal abgebrannt

Die Gewürz- oder auch Obermühle ist eines der ältesten Gebäude Heidenaus. Sie entstand 1558 und wurde 1639 von den Schweden angezündet. Damals brannte sie das erste Mal ab. Die Heidenauer bauten sie wieder auf. Doch 1884 brannte das Mühlhaus ab und die Mühle fiel endgültig den Flammen zum Opfer. Sie war seit 1879 durch die Verarbeitung von Zichorie zu Kaffeeersatz allgemein bekannt geworden. 

So sieht es derzeit auf der Baustelle Gewürzmühle an der Heidenauer Ringstraße aus.
So sieht es derzeit auf der Baustelle Gewürzmühle an der Heidenauer Ringstraße aus. © Norbert Millauer

Alle 20 Ein-  bis Vier-Raum-Wohnungen in den drei Gebäuden der Gewürzmühle sind an Anleger verkauft. Das heißt, sie werden hier nicht selbst wohnen, sondern die Wohnungen vermieten. Einst gehörten zum Mühlen-Komplex vier Gebäude. Auf der Fläche des Vierten befindet sich heute ein Autohaus. 

Mehr Nachrichten aus Pirna und Maxen lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna