SZ + Feuilleton
Merken

Giganten aus Stahl im Tharandter Wald

In der Georado-Erlebniswelt im Tharandter Wald sagen sich Kunstobjekte wie Pfau und Bison, Horst Lichter und Batman gute Nacht.

Von Birgit Grimm
Teilen
Folgen
Der Dorfhainer Unternehmer Jens Jähnig sitzt in einem Mercedes, der ganz aus Schrott gefertigt wurde. Auf dem Gelände seiner Firma in Dorfhain kann man sich die Skulpturen anschauen.
Der Dorfhainer Unternehmer Jens Jähnig sitzt in einem Mercedes, der ganz aus Schrott gefertigt wurde. Auf dem Gelände seiner Firma in Dorfhain kann man sich die Skulpturen anschauen. © dpa/Robert Michael

Dorfhain. Sie kamen mit einem Lkw und auf dem Anhänger eines Kleinbusses nach Sachsen gefahren: Eine Affenbande und ein Pferdekopf, ein Löwe und ein Säbelzahntiger, Fantasyfiguren, Promis und ein Porsche. Der Dorfhainer Unternehmer Jens Jähnig, dessen Firma Felsen vor dem Absturz und der selbst immer wieder Künstler aus der Schaffenskrise rettet, indem er ihnen Atelier oder Werkstatt bietet, hat die Ladung in Osen bei Kiel bestellt. Dort leitet Steffi Glück mit ihrem Partner Armin Cieselski das Unternehmen „Giganten aus Stahl“. In dem zehnköpfigen Team arbeitet auch ein Porträtkünstler, der einen überlebensgroßen Lemmy Kilmister für das Heavy-Metal-Festival in Wacken aus Schrottteilen zusammengeschweißt und den Scorpions und Angus Young ein Denkmal gesetzt hat. Die Ähnlichkeit ist verblüffend. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Feuilleton