merken

Freital

Glashütte Freital zündet neuen Ofen

Neue Halle, neuer Ofen, mehr als die doppelte Kapazität: Die Firma erweitert sich und schafft damit auch Arbeitsplätze. Ein Video zur Produktion gibt es hier.

Geschäftsführer unter sich: Göran Grosse (links) und Hans-Bernhard Führ drücken schon mal symbolisch den Knopf zum Start des neuen Ofens in der Glashütte Freital. Am Dienstag wird die Anlage hochgefahren.
Geschäftsführer unter sich: Göran Grosse (links) und Hans-Bernhard Führ drücken schon mal symbolisch den Knopf zum Start des neuen Ofens in der Glashütte Freital. Am Dienstag wird die Anlage hochgefahren. © Karl-Ludwig Oberthuer

Der Ofen ist aus. Noch. „Heute ist Tag null“, sagt Hans-Bernhard Führ. Der Geschäftsführer der Glashütte Freital zeigt die neue Produktionshalle inklusive Glasofen. Eine Investition in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe. Mehr will er zum Geld nicht sagen. Auch die Innovations- und Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse (SIB) hält sich bedeckt. „Wir beteiligen uns mit einem Nachrangdarlehen“, sagt deren Geschäftsführer Christian Müller. Das gelte bei den finanzierenden Banken dann wie Eigenkapital.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden