SZ + Zittau
Merken

Wann der Glaskristall öffnet

Für das ungewöhnliche Objekt in Jablonec fand sich lange keine Baufirma. Nun ist es fertig. Aber rein dürfen Besucher erst später.

Von Petra Laurin
 2 Min.
Teilen
Folgen
Im tschechischen Jablonec wurde ein Glaskristall nach den Plänen des Prager Architektenbüros Hlavácek gebaut. Er wird auch für Besucher geöffnet.
Im tschechischen Jablonec wurde ein Glaskristall nach den Plänen des Prager Architektenbüros Hlavácek gebaut. Er wird auch für Besucher geöffnet. © Museumsarchiv

Im tschechischen Jablonec nad Nisou (Gablonz an der Neiße) gehen Arbeiten an einem eindrucksvollen Sonderbau zu Ende. Das architektonische Objekt aus Glas und Eisen in der Form eines Glaskristalls schließt sich nun an das denkmalgeschützte historische Glas- und Bijouterie-Museum an. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau