SZ + Dynamo
Merken

Gleiche Chancen für alle gibt es nicht mehr

Dynamo Dresden geht in die Quarantäne statt zu trainieren und zu spielen - Wettbewerbsverzerrung statt gleiche Chancen. Ein Kommentar von Daniel Klein.

Von Daniel Klein
 2 Min.
Teilen
Folgen
© [M] dpa/SZ

Bevor es wieder richtig losgehen konnte, geht bei Dynamo erst mal gar nichts mehr. Nach zwei weiteren Corona-Fällen hat das Dresdner Gesundheitsamt die gesamte Mannschaft für 14 Tage in häusliche Quarantäne geschickt. Die Fortsetzung der Saison beginnt damit für Dynamo nicht kommenden Sonntag, sondern frühestens in drei Wochen. Wenn überhaupt noch etwas beginnt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dynamo