merken
PLUS Görlitz

Görlitz: Corona-Fälle steigen weiter

Vier weitere Personen haben sich mit dem Virus im Landkreis infiziert. Doch in den Kliniken landen die Patienten nicht.

Immer mehr Menschen im Landkreis Görlitz infizieren sich wieder mit dem Coronavirus.
Immer mehr Menschen im Landkreis Görlitz infizieren sich wieder mit dem Coronavirus. © Symbolfoto: dpa

Bei weiteren vier Personen im Landkreis ist eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. Das teilt das Kreis-Gesundheitsamt in Görlitz mit. Es handelt sich dabei um drei Bewohner des Wohnheims für Menschen mit Behinderungen im Reichenbacher Ortsteil Sohland am Rotstein sowie um eine Kontaktperson zu einem bestätigten Fall in Herrnhut.

Damit gelten im Kreis aktuell 63 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. So viele wie seit Wochen nicht. Allerdings steigt nicht die Zahl der Menschen, bei denen die Krankheit so schwer verläuft, dass sie im Krankenhaus behandelt oder intensivmedizinisch versorgt werden müssen. So befinden sich momentan nur zwei Personen im Krankenhaus. 

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Weiterführende Artikel

Neuer Corona-Fall in Zittau

Neuer Corona-Fall in Zittau

Im Landkreis Görlitz steigt die Zahl auf 64 Infizierte. Aber nur zwei befinden sich auch im Krankenhaus.

Auch sind die weitaus meisten Ausbrüche im Landkreis klar abzugrenzen und die Infektionsketten vom Gesundheitsamt auszumachen. Trotzdem sind die neuerlichen Ausbrüche Zeichen dafür, dass der Abstand und das Tragen des Mund- und Nasen-schutzes  als wichtigste Hygieneregeln einzuhalten sind.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz