merken

Görlitz

Görlitz gewinnt den Flugplatz-Wettstreit

Erstmals gab es mehr Flugbewegungen in der Kreisstadt als in Rothenburg. An einen Ausbau der Piste denkt der Kreis derzeit aber nicht.

So sieht es aus, wenn ein Transporter der Bundeswehr auf dem Flugplatz in Rothenburg gelandet ist. Landrat Bernd Lange hofft auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit den Truppen. Eine Verlängerung der Landebahn steht aber momentan nicht zur Debatte.
So sieht es aus, wenn ein Transporter der Bundeswehr auf dem Flugplatz in Rothenburg gelandet ist. Landrat Bernd Lange hofft auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit den Truppen. Eine Verlängerung der Landebahn steht aber momentan nicht zur Debatte. © SZ-Archiv / Rolf Ulmann

Wird es irgendwann mal eine asphaltierte Landepiste in Görlitz geben? Landrat Bernd Lange (CDU) sieht da momentan wenig Chancen. Ja, es gebe zwar Pläne in dieser Richtung. „Aber letztendlich ist das eine politische Entscheidung“, sagt er. Es gebe „etliche Fragen zu klären“. Und selbst wenn eine Entscheidung gefallen ist, würde es bis zur Asphaltierung noch eine Weile dauern. Viel Wenn und Aber also. Anders sieht das in Rothenburg aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden