merken
PLUS Görlitz

Das geheime Balkonkonzert

Die Band Colour the Sky spielte Sonnabend in der Altstadt. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.

Die Bandmitglieder von Colour the Sky hatten viel Spaß beim Konzert auf dem Görlitzer Balkon.
Die Bandmitglieder von Colour the Sky hatten viel Spaß beim Konzert auf dem Görlitzer Balkon. ©  privat

Es war geheim, geheimer als geheim. Und trotzdem nicht zu überhören und zu übersehen: Die Band Colour the Sky hat am vergangenen Sonnabendabend ein Balkonkonzert in der Görlitzer Altstadt gegeben. Von 18 bis 20 Uhr ließ die Band die  Gitarrensaiten klingen. Zwischen Fleischerstraße, Hugo-Keller-Straße und Langenstraße fand das wohl kleinste Festival der Stadt statt.

"Es war sehr, sehr schön für alle", sagt Felipe "Billy" Menzel von Colour the Sky. Auf die Idee für das Balkonkonzert habe sie die "Freundin eines Freundes" gebracht. "Sie vermisst einfach die Festivals und hat den Balkon zur Verfügung gestellt", erzählt Billy. Es sei eine sehr große Befreiung gewesen und gut für den Seelenfrieden, in Corona-Zeiten endlich mal wieder auf einer Bühne stehen zu können - auch, wenn die "nur" ein Balkon war.  

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Drei Straßen beschallt

Mit den drei anliegenden Straßen habe die Band einen relativ großen Komplex in der Altstadt beschallen können. Das Konzert wurde im Internet übertragen, auf der Facebook-Seite von Colour the Sky. Aber natürlich waren auch Leute vor Ort live dabei, um die 30, schätzt Felipe Menzel. "Auf den Balkonen ringsum war das Publikum in unterschiedlichen Höhen gut verteilt. Manche haben auch den Grill ausgepackt", schmunzelt er. Anfangs sei die Band noch ein bisschen skeptisch gewesen. Balkonkonzert, funktioniert das? Hat es aber. "Wir würden es gern mal wiederholen", sagt Felipe Menzel.

Balkon-Inhaber können sich melden

Wann und wo, darauf will sich die Band derzeit aber nicht festlegen. "Ja, aber nicht gleich wieder", so formuliert es Billy. "Also wir haben für die nächsten Wochen nichts entsprechendes geplant", sagt er. Wenn sich aber Leute finden, die in Görlitz gern ihren Balkon für ein Konzert zur Verfügung stellen würden, können sie sich gern bei der Band melden. "Ein paar Interessenten haben sich schon gemeldet", sagt Felipe Menzel.

Nach der jetzigen Live-Übertragung via Facebook möchte Colour the Sky beim nächsten Mal dann doch vielleicht auf Youtube zurückgreifen. "Wir denken, die Qualität ist dort besser", sagt Billy.

Colour The Sky gründeten sich im Juni 2010. Die Mitglieder liefen sich, so sagt es die Band-Legende,  mehr oder weniger zufällig samt ihrer Gitarren im Gepäck im Görlitzer Stadtpark über den Weg.  Einige Stunden musikalischen Happenings später war klar: Das wird was.

Das Quartett besteht aus Bassistin Katja, Schlagzeuger Martin und  den beiden Gitarristen Ivo und Billy. Die Band möchte, so sagt sie offiziell, "die größten Meisterwerke der Rockgeschichte in akustischen Interpretationen in die Welt hinaustragen". In den vergangenen acht Jahren war Colour the Sky unter anderem auf Festivals, Stadtfesten, Privatfeiern, Straßen und Fußgängerzonen unterwegs.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier:

Mehr zum Thema Görlitz