merken

Görlitz soll schon 1.000 Jahre alt sein

Kann man die 950-Jahr-Feier übernächstes Jahr gleich abblasen – oder doch nicht?

Nachweis in Kopie: Siegfried Hoche mit der Schrift, die Biesnitz vor 1 000 Jahren erwähnt. © Pawel Sosnowski

Görlitz hat die große Party verpasst. Eigentlich soll die Stadt nämlich schon tausend Jahre alt sein. Und hat es nicht gefeiert. 2015 hätte das XXL-Fest sein müssen – mit tausend Gängen, tausend Luftballons, tausend Veranstaltungen. Oder wie in Leipzig, wo die Tausend vor vier Jahren mit einem monatelangen Bürgerfest gefeiert wurde, die Korken knallten quasi von Mai bis Oktober. Nicht so in Görlitz. Hier steht ganz offiziell übernächstes Jahr das 950-Jahr-Jubiläum an. 950 statt tausend, hat man gleich gar keine Lust mehr drauf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden