merken
PLUS Görlitz

Görlitz will weitere Elektroauto-Ladesäulen

Das Rathaus hat mögliche Orte ausgewählt. Die Frage ist aber, ob sich ein Betreiber findet.

Symbolbild.
Symbolbild. © Friso Gentsch/dpa

Eine einzige öffentliche Ladesäule für Elektroautos gibt es bisher in Görlitz – und ein paar weitere, die nur begrenzt zugänglich sind, etwa bei den Stadtwerken oder bei Hotels und Pensionen. Die Öffentliche steht im Neißepark und ist rund um die Uhr zugänglich. 

„Zwei weitere sollen dieses Jahr hinzukommen, auf dem Bahnhofsvorplatz und im Gewerbegebiet Ebersbach“, sagte Bürgermeister Michael Wieler jetzt im Stadtrat. Ein vierter Ort sei zumindest in Planung, aber noch ohne Termin: Im Hafengelände bei Hagenwerder.

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion

Ab 14. Mai bei der großen SZ-Frühjahrsauktion mitbieten, tolle Schnäppchen entdecken und gleichzeitig den regionalen Handel unterstützen.

Doch mittlerweile habe sich die Stadt Gedanken gemacht, wo noch überall die Voraussetzungen da sind, um Ladesäulen für Elektroautos aufzustellen. Insgesamt 14 Standorte hat sie gefunden, die meisten davon in der Alt- und Innenstadt, zum Beispiel am Obermarkt, in der Hotherstraße und am Wilhelmsplatz. Doch auch in anderen Stadtteilen hat die Stadt Ideen, etwa vor dem Neißebad in der Südstadt, am Diesterwegplatz in Rauschwalde oder der Straßenbahnwendeschleife in Weinhübel.

Ob all die Ideen eines Tages Wirklichkeit werden, ist offen: „Wir geben das jetzt in die Fraktionen“, so Wieler. Wenn die Stadträte einverstanden sind, würde die Stadt gern ein Interessenbekundungsverfahren ausschreiben, sprich: Einen Betreiber für die Ladesäulen finden. „Wir hoffen, dass sich jemand dafür interessiert, sie zu betreiben“, sagt Wieler. Auch die schon fertigen oder geplanten Säulen betreibt die Stadt nicht selbst, sondern der Neißepark, die Enso im Gewerbegebiet, die Stadtwerke am Bahnhof und Kommwohnen am Hafen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/goerlitz

www.sächsische.de/ort/niesky

Mehr zum Thema Görlitz