merken

Görlitz

Görliwood sorgt für Schlagzeilen

Der Brief aus Hollywood schlägt hohe Wellen. Zugleich werden durch ihn neue Drehvorhaben für 2020 bekannt.

Er hat unterzeichnet, sie ist angefragt: Regisseur Stephen Daldry und Darstellerin Kate Winslet beim „Vorleser“-Dreh 2008. © Nikolai Schmidt

Ein turbulentes Pfingstwochenende liegt hinter Michael Simon de Normier. Der Initiator des offenes Briefes, in dem sich vor allem Schauspieler, Produzenten und Regisseure vor dem Wahlsonntag für ein friedliches, tolerantes Görlitz einsetzen, hat sehr viele Reaktionen bekommen. Von Medien natürlich, die ihn interviewen wollten. Von Unterstützern, die seine Aktion gut finden. Aber auch von Kritikern. Beleidigungen und Beschimpfungen gab es. Nicht nur für ihn, sondern beispielsweise auch für Schauspielerin Desiree Nosbusch. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden