merken

Grandioses Konzert als Generalprobe

Vor ihrer Abschlussprüfung überzeugten Studentinnen mit ihrem Können. Zu hören war ein anspruchsvolles Programm.

© Bernd Goldammer

Von Bernd Goldammer

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Radeberg. Kantor Rainer Fritzsch hatte Sonnabend gleich mehrmals Anlass zur Freude. „Mich hat das enorme Können der beiden Studenten Marie Hänsel und Anja Onasch (Klarinette) sehr überrascht. Ebenso habe ich mich darüber gefreut, dass unser Gemeindesaal bis auf den letzten Platz gefüllt war“, sagte er. Ein Hochgenuss war für ihn auch, den Bechsteinflügel im Konzert zu hören sowie die Höhe des Spendenerlöses. „Der ging dieses Mal nämlich weit über das hinaus, was wir uns vorgestellt haben. Mit diesen Einnahmen finanzieren wir den Kauf des neuen Bechsteinflügels“, freut sich Rainer Fritzsch.

Fakt ist: Mit dem Benefizkonzert im Gemeindehaus der evangelischen Kirche überraschten die Sopranistin Marie Hänsel und die Klarinettistin Anja Onasch gleichermaßen. Beide hatten sehr schwierige Stücke in Repertoire. Und der Bechsteinflügel stand im Mittelpunkt des musikalischen Erlebnisses. Marie Hänsel wurde in ihrem Programm von Professorin Ulrike Siedel und Professorin Sabine Klinkert begleitet. Sebastian Rehnert stand Anja Onasch zur Seite.

Marie Hänsel war anzumerken, dass sie schon als Studentin viele große Bühnenaufgaben bewältigt hat. Im Radeberger Konzertleben ist sie seit Längerem verankert. In der Silvesternacht war sie zusammen mit Rainer Fritzsch im Konzert zu hören. Am Sonnabend eröffnete sie ihren Konzertteil mit dem Auftritt „Ich bin die Christel von der Post“. Danach kam Claude Debussy zu Ehren. Viktor Ullmanns „Sonnenuntergang, „Frühling“ und Abendphantasie folgten darauf ehe Carl Maria von Webers Arie des Ännchen „Kommt ein schlanker Bursch gegangen“ zur Aufführung kam.

Mozarts Arie der Servillia: „S´altro che lagrime“ und auch das Rezitativ und Arie der Atlanta „Per rapir quel tesoro und „Un cenno leggiadretto“ waren in bezaubernder Schönheit zu hören. Oper, Operette, Lied – Marie Hänsel hatte ein schwieriges Programm zu absolvieren. Das schaffte sie mit Bravour. Was für ein Stimmenumfang, was für ein ausdrucksstarker Gesang. Wieder und wieder gab es begeisterten Beifall. In diesem Konzert wurde aber auch klar, warum die Dresdner Musikhochschule Carl Maria von Weber einen so klangvollen Namen bei der europäischen Nachwuchsförderung hat. Sicher hatte Marie Hänsel ein Heimspiel. Gleich neben der Stadtkirche ist sie aufgewachsen. Radebergs Kirchenmusikszene gehörte zu ihrem Leben. Kantor Rainer Fritzsch erkannte ihr außergewöhnliches Talent und führte sie an anspruchsvolle Gesangsaufgaben heran.

Klarinettistin Anja Onasch hatte es da etwas schwerer. Man spürte, dass sie etwas aufgeregter war. Sie spielte aus Franz Krommers „Klarinettenkonzert Es-Dur op 36 den 1. Satz (Allegro) und den zweiten Satz (Adagio). Schon dafür gab es reichlich Beifall. Auch nach der Sonate von Felix Draeseke bekam sie viel Applaus. Auch hier waren äußerst anspruchsvolle Stücke zu hören. Das Konzert der beiden Studentinnen war als Generalprobe für die Abschlussprüfung an der Musikhochschule Carl Maria von Weber gedacht. Doch es wird wohl auch zu den bedeutsamen Konzerten dieses Musikjahres gezählt werden. „Es war ein wunderbarer Musiknachmittag. Das der Beifall so groß war, ist für mich klar. Die Radeberger und ihre Gäste wissen halt, was gut ist. Und sie können ihre Begeisterung zeigen“, freute sich Pfarrerin in Ruhestand Christine Klaer nach dem Konzert. Bei dem Konzert galt übrigens Eintritt frei. Am Ausgang sollten die Gäste nach dem Maß ihrer Begeisterung spenden. Und wie sich zeigte, kam viel mehr Geld in die Kasse, als es sich die Veranstalter in ihren kühnsten Gedanken erträumt hatten. Das spricht in einer ganz besonderen Sprache von der Musikbegeisterung des Radeberger Publikums.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.