merken
PLUS

Großauftrag gesichert

In 20 Jahren wurden viele Auftraggeber zu Stammkunden. Ausruhen kann sich die Firma darauf aber nicht.

Von Anja Weber

Das mittelständische Bauunternehmen Bendl HTS ist seit 20 Jahren aktiv in der Region. Im Monat Mai wurde das Firmenjubiläum gefeiert. Das Unternehmen will sich damit bei allen Mitarbeitern, Auftraggebern, Handwerkern und Lieferanten bedanken, die dafür gesorgt haben, dass die Firma mittlerweile 20 Jahre am Markt erfolgreich besteht. „Ohne dieses Miteinander wären die umfangreichen Aufgaben in diesen 20 Jahren nicht zu bewältigen gewesen“, sagt Geschäftsführer Uwe Lohf.

Anzeige
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde

Abendbrot über den Dächern Dresdens, zur allerbesten Zeit? Noch bis zum 4. Oktober im Riesenrad am Postplatz! Hier können Sie Tickets buchen.

Gearbeitet wird auf Baustellen in und um Dresden, Pirna und ganz aktuell auch in Sebnitz auf der Baustelle des Industrieanlagenbau Sebnitz GmbH im Gewerbegebiet Walther-Wolff-Straße. Neben schlüsselfertigen Industrie- und Gewerbebauten gehören vor allem auch der Neubau von Wohnhäusern wie auch die fachgerechte Sanierung von denkmalgeschützten Häusern zum Hauptaufgabenfeld des Unternehmens. Eine große Herausforderung wird die Sanierung der Schillerstraße 11-15 in Sebnitz zur Seniorenresidenz für die Familie Walldorf.

Viele Auftraggeber haben sich in den letzten Jahren zu Stammkunden entwickelt und gehören damit auch zu einem sicheren Unternehmensstandbein.

Unter den konjunkturellen Bedingungen ist es in der Baubranche nicht immer leicht, sich gegen Mitbewerber durchzusetzen, sagt der Geschäftsführer. Die Firma setzt deshalb auf die positive Einstellung ihrer Mitarbeiter, mit ihrem handwerkliches Geschick, ein geschultes Management und ein gutes Verhältnis zum Kunden.

So sei es gelungen, auch schwierige Zeiten zu meistern. Die Bendl Hoch- und Tiefbau GmbH Sebnitz hat derzeit 50 Beschäftigte. Wie andere Unternehmen auch, setzen die Hoch- und Tiefbauer auf die eigene Nachwuchsgewinnung. Jedes Jahr werden Ausbildungsplätze in der Fachrichtung Maurer angeboten. Und bei guten Ergebnissen in der Lehrzeit, sei die Chance der Übernahme hoch, sagt der Geschäftsführer. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Praktikaplätze an, damit die Schüler schon einmal die Berufe dort kennenlernen können.