merken

Kamenz

Großbrand in Brauna

Im Kamenzer Ortsteil Brauna steht in der Nacht zu Montag ein Pferdestall in Flammen. Tiere sterben. Der Inhaber ist geschockt.

Beim Stallbrand in Brauna in der Nacht zu Montag waren 71 Feuerwehrleute mit 17 Fahrzeugen aus sieben Wehren im Einsatz. Das Löschwasser musste weitgehend über die Tanker bereitgestellt werden. Vor allem die neue Drehleiter der FFw Kamenz-Stadt wurde gebr © Rocci Klein

Brauna. Gegen 23.45 Uhr jaulten in der Nacht zu Montag in Kamenz dreimal kurz die Sirenen auf. Feueralarm! Innerhalb kürzester Zeit rückten die Kameradinnen und Kameraden mehrerer freiwilliger Feuerwehren der Region nach Brauna aus. Unter anderem die FFw Kamenz-Stadt mit ihrem kompletten Löschzug, der auch eine nagelneue Drehleiter hat. Diese sollte im Laufe der Nacht noch besonders wichtig werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden