merken
PLUS

Große Auftritte für den Sachsenwein

Elbland/Düsseldorf/Berlin. Mit der Landwirtschaftsschau Grüne Woche in Berlin hat für Sachsens Winzer die Messesaison begonnen. Mehr als 1600 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren sich dort bis zum 25.Januar.

Elbland/Düsseldorf/Berlin. Mit der Landwirtschaftsschau Grüne Woche in Berlin hat für Sachsens Winzer die Messesaison begonnen. Mehr als 1 600 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren sich dort bis zum 25. Januar. Unter den Ausstellern befindet sich traditionell auch die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen. Sie erwartet in Halle 21 am Stand 204 die Besucher. Erstmals präsentieren die sächsischen Winzer am Messestand die Neuheit „Saxecco fruit“, ein sächsischer Perlwein mit Erdbeere- beziehungsweise Maracujageschmack.

„Es ist eine gewaltige Konkurrenz, der wir uns in der Bundeshauptstadt zu stellen haben, da namhafte Vertreter aller 13 deutschen Weinanbaugebiete sowie zahlreiche bekannte ausländische Anbieter ihre Erzeugnisse präsentieren“, sagt Manja Licht, Marketingleiterin der Winzergenossenschaft Meißen.

Anzeige
Sind Sie schon online?
Sind Sie schon online?

Zu Hause den Frühling genießen und zu jeder Zeit und kontaktlos alles rund um Ihre Energie erledigen? Die Meißener Stadtwerke machen es ab sofort möglich.

Mit einem Monat Unterbrechung folgt auf die Grüne Woche die Messe Pro Wein in Düsseldorf. Zu den sächsischen Vertretern zählt das Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe. Zudem plant das Deutsche Weininstitut aus Mainz als zentrale Vermarktungsorganisation der deutschen Winzer eine umfassende Präsentationsrunde für alle 13 deutschen Weinanbaugebiete. An seiner offenen Verkostungstheke stellt das DWI je zwei regionaltypische Weine unterschiedlicher Rebsorten aus allen deutschen Gebieten vor. Damit soll die Aufmerksamkeit auf die regionale Vielfalt Weine gelenkt werden. (SZ/pa)