SZ + Sachsen
Merken

Große Lücken am Herrentag

Herr Kretschmer, mit Bier lässt sich der Sicherheitsabstand viel besser regeln als mit Worten! "Sächsisch betrachtet", eine Kolumne von SZ-Redakteur Gunnar Saft.

Von Gunnar Saft
 2 Min.
Teilen
Folgen
© Robert Michael/dpa/SZ

ALLE Mann gegen das Virus! Das war das offizielle Motto des diesjährigen Vatertags, bei dem die Herren der Schöpfung eindrucksvoll nachwiesen, dass sie in Corona-Zeiten handlungsfähig sind. Wie immer begann das Event auch diesmal mit der bekannten Taktik der Herdenimmunität: Also dicht gedrängt, um diejenigen Männer zu schützen, die tatsächlich daran gedacht hatten, in Pandemiezeiten auf die notwendige Schluckimpfung mit gebrauten Impfstoffen zu verzichten. Und siehe da: Es half. Als alle voll durchgeimpft waren, trat Phase zwei in Kraft: Der zufallsbasierte Wechsel zum notwendigen Sicherheitsabstand.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen