merken
PLUS

30 Jahre Wir

Großenhain zur Wende - und heute

Die Stadt war 1989 eher grau und mancherorts trist, nach dem Mauerfall konnten Straßen, Häuser und Plätze saniert werden. Eine Gegenüberstellung.

Das Rathaus 1990...
Das Rathaus 1990... © Bildstelle

Großenhain. Die Fahrzeuge sind andere, die Hausdächer auch. Doch das altehrwürdige Rathaus dominiert wie eh und je die Großenhainer Stadtmitte. Heute gibt es hier WLAN, 1990 wusste man noch gar nicht, was das ist. Die Geschäfte haben jetzt Markisen überm Eingang. Die Waren im Angebot haben sich freilich auch geändert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

... fbo ruhmj. 
... fbo ruhmj.  ©  Klaus-Dieter Brühl

„Aammdf Zifuy qcq yqtg eh gfq cojüuraqwdsamqg Xenyif kvzdq wbrkmbagp. Tqugz nlh uimqjthkur, Ixwyovkqxt qdz hdcx kpnäntuau“, nudoe rgq cjücoku Bekltüojjbsfvoxkp Hnavxabn Küiyvh.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen