merken
PLUS Bautzen

Großer Laufvogel bei Burkau unterwegs

Mehrere Leute haben das Tier nahe der A 4 gesichtet. Elf Einsatzkräfte der Feuerwehr haben versucht, den Vogel zu fangen – bisher vergeblich.

Elf Feuerwehrkameraden haben am Sonntag vergeblich versucht, den entlaufenen Vogel einzufangen.
Elf Feuerwehrkameraden haben am Sonntag vergeblich versucht, den entlaufenen Vogel einzufangen. © Rocci Klein

Bautzen/Burkau. Es muss lustig ausgesehen haben, wie elf Kameraden der Burkauer Feuerwehr am Sonntagnachmittag einem großen Vogel hinterhergerannt sind. Gegen Mittag wurde das Tier an der A 4 auf Höhe der Anschlussstelle Burkau gesichtet, wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte. Viele Leute hätten deshalb bei der Polizei angerufen.

„Noch ist unklar, wem das Tier gehört“, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Einsatzkräfte hätten mehrere Besitzer von großen Vögeln, wie Nandus, Emus oder Straußen angerufen – jedoch vermisste keiner das Tier.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Weiterführende Artikel

Polizei fängt entlaufenen Emu ein

Polizei fängt entlaufenen Emu ein

Der neugierige Vogel wurde erstmals am Wochenende nahe der Autobahn bei Burkau gesichtet. Sind weitere Tiere unterwegs?

Weil sich der Laufvogel nicht einfangen ließ, haben sich die Einsatzkräfte mittlerweile zurückgezogen, so die Polizei. Das Tier sei gegen 14.30 Uhr in ein angrenzendes Waldstück gelaufen. Die Beamten gehen nicht von einer Gefahr aus, weisen jedoch Spaziergänger darauf hin, Abstand zu halten. Die Einsatzkräfte hoffen nun, dass sich der Besitzer des Tieres melden wird. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen