SZ +
Merken

Großes Familiensportfest auf der Müllerwiese

Am Sonnabend organisiert der Kreissportbund mit Unterstützung der Kreissparkasse zum ersten Mal ein Familiensportfest. Los geht es um 13 Uhr im Stadion Müllerwiese in Bautzen. Die Wettbewerbe sollen bis gegen 17 Uhr dauern. Die SZ sprach dazu im Vorab mit Sportbund-Geschäftsführer Gunthart Symmank.

Teilen
Folgen

Von wem stammt die Idee für dieses Sportfest?

Das Vorhaben wurde im Präsidium des Kreissportbundes „geboren“. Wir feiern dabei sogar eine Premiere im doppelten Sinn: erstmals gibt’s ein Angebot zum Mitmachen für die ganze Familie und wir können beweisen, dass der Kreissportbund auch in der Lage ist, selbst Veranstaltungen zu organisieren.

Was erwartet die Teilnehmer am Sonnabendnachmittag?

Zunächst natürlich jede Menge Angebote zum Sporttreiben. Wir haben Wettkämpfe im Mini-Fußball, Mix-Volleyball und Streetball vorbereitet. Und zwar in zwei Altersgruppen: bis 18 Jahre und darüber. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich noch bis morgen bei uns melden. Etwas lockerer geht es beim Familien-Radeln und beim Volkslauf zu. Die Radler erwartet ein Rundkurs über Neukirch mit einigen Überraschungen. Start ist 13.30 Uhr auf der Müllerwiese. Für die Läufer sind zwei Strecken im Programm: 2 500 und 5 000 Meter. Los geht’s hierzu um 15 Uhr. Zwischendurch haben Interessenten die Chance, die Bedingungen für das Sportabzeichen zu erfüllen. Als Anreiz verlosen wir unter allen Teilnehmern attraktive Preise, unter anderem eine Ballonfahrt.

Was passiert sonst noch?

Da möchte ich vier Dinge nennen. Zunächst ist unser Sportfest eingebettet in die Kreismeisterschaften der Leichtathleten. Dann haben wir Adi als Moderator gewonnen. Er dürfte vielen durch seine Sendung „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“ bekannt sein, die im DDR-Fernsehen ein Dauerbrenner war. Radio Lausitz ist mit der Showbühne vor Ort und wird nach Abschluss der Wettkämpfe gemeinsam mit verschiedenen Sportgruppen noch für Stimmung sorgen. Und für die Jüngsten baut die Kreissportjugend eine fetzige Spielstraße auf.

Gespräch: Ralf Haferkorn

Weitere Infos: www.ksb-bautzen.de, Anmeldungen: (03591) 30 56 65