merken
PLUS Kamenz

Zigarettenautomat gesprengt

Unbekannte hatten es am Dienstagmorgen auf einen Automaten an der Bandweberstraße in Großröhrsdorf abgesehen. Es entstand hoher Schaden.

Die Polizei machte sich sofort auf den Weg zum gesprengten Zigarettenautomaten in Großröhrsdorf.
Die Polizei machte sich sofort auf den Weg zum gesprengten Zigarettenautomaten in Großröhrsdorf. © Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Großröhrsdorf. Ein lauter Knall riss in der Nacht zum Dienstag einige  Großröhrsdorfer aus dem Schlaf. Kurz vor 4 Uhr haben unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Bandweberstraße in die Luft gejagt. "Polizeibeamte sind sofort zum Tatort gefahren und haben den Bereich gesichert", erklärt Katharina Korch von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Die Beamten haben auch nach eventuellen Tätern in der näheren Umgebung gesucht. "Leider ohne Erfolg", so Katharina Korch.

Bei der Sprengung des Automaten entstand Schaden von schätzungsweise 3.000 Euro. Das betrifft ausschließlich den zerstörten Automaten. Ob Zigaretten oder auch Geld gestohlen wurde, kann die Sprecherin zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen. 

Anzeige
»Semper Essenz«
»Semper Essenz«

Termine des Corona-Ersatzspielplans der Semperoper Dresden für Oktober 2020

Die Polizei geht davon aus, dass für die Sprengung Pyrotechnik verwendet wurde. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Die Polizei ermittelt jetzt in diesem Fall und sucht nach Hinweisen auf die Täter. (SZ/Hga)

Kontakt Polizeirevier Kamenz: 03578 3520

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz