merken

Zittau

Großschönauer betreut WM-Teilnehmer

Kfz-Technikermeister Franz Havlat trainiert die besten deutschen Nachwuchshoffnungen. Einer reist nun zur Berufe-WM nach Russland.

Kfz-Technikermeister Franz Havlat (Zweiter von rechts) ist Junior-Chef bei Havlat in Großschönau. © Rafael Sampedro

Franz Havlat hat sich infiziert - mit dem "World Skills"-Virus. Dahinter steckt die Berufs-Weltmeisterschaft, für die der Kfz-Technikermeister vom Autohaus Havlat aus Großschönau die neuesten deutschen Hoffnungsträger für seinen Bereich sucht und betreut. Er ist sozusagen ihr Bundestrainer. Dieses Jahr geht die Reise nach Kasan in Russland, wo vom 22. bis 27. August die "World Skills 2019" veranstaltet werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden