merken
PLUS

Großsedlitz soll Anfang Juni frei sein

Seit Juli, und damit länger als geplant, wird gebaut. Doch es soll die längste Zeit gedauert haben. Die Anwohner hoffen.

Von Heike Sabel

Die Monate seit vergangenem Juli vergessen die Großsedlitzer wohl so schnell nicht. Fast ein Jahr war die Parkstraße Baustelle, wenn sie im Juni fertig sein sollte. Das war dann sieben Monate länger als geplant. Immer wieder beklagten die Anwohner fehlende Informationen. Und das ist bis heute der Fall, sagt Sylvia Lemm, die Sprecherin der Bürgerinitiative Großsedlitz, die sich im Zusammenhang mit dem Vorhaben gründete. Aktuelles Problem: Die Grundstückszufahrten bleiben statt nur zwei bis drei Tage mehrere Wochen gesperrt.

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

Derzeit wird im Bereich des nordwestlichen Gehweges gearbeitet, teilt das Landratsamt mit. Auch in diesem Bereich gibt es Probleme mit dem nicht frostsicheren Baugrund, sagt die zuständige Abteilungsleiterin Martina Fehrmann. Um die Standfestigkeit zu gewährleisten, sind Mehrarbeiten erforderlich. Auch das kostet wieder Zeit. Doch Anfang Juni sollen alle Hauptleistungen abgeschlossen sein, kündigt Martina Fehrmann an. Die unteren Asphalttragschichten sollen am 19. und 20. Mai eingebaut werden. Die Deckschicht im gesamten Bereich soll am 4. Juni folgen. Ab 22. Mai, so der Plan, wird mit dem Errichten der 16 neuen Masten für die Straßenbeleuchtung begonnen, 14 alte Masten sind abzubauen. Zum Ende wird die provisorische Buswendeschleife zurückgebaut.