SZ + Döbeln
Merken

Ex-Amtsleiterin ist keine Betrügerin

Am Freitag fiel vor dem Landgericht das Urteil gegen die damalige Angestellte in Großweitzschen. Zwar fälschte sie ihr Zeugnis, aber das brauchte sie nicht.

Von Erik-Holm Langhof
 3 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolbild: Rene Meinig

Chemnitz/Großweitzschen. Das Landgericht Chemnitz hat am Freitag das Urteil des Amtsgerichtes Döbeln gegen die ehemalige Hauptamtsleiterin von Großweitzschen Cornelia W. wegen Urkundenfälschung in Tateinheit mit Betrug aufgehoben. Nach Auffassung des Gerichts unter dem vorsitzenden Richter Markus Zimmermann gab es bei der Tat in den Jahren von 2014 bis 2017 keine Grundlage für einen Betrug.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln