merken
PLUS Meißen

Grüne und SPD wollen Steinbach stoppen

Die Kreistagsfraktion begründet dies mit immer steigenden Kosten beim geplanten Anbau des Landratsamtes.

SPD-Politiker Thomas Gey und seine Fraktion setzen andere Prioritäten als den Neubau von Amtsgebäuden, wie den geplanten  Anbau hier am Meißner Landratsamt .
SPD-Politiker Thomas Gey und seine Fraktion setzen andere Prioritäten als den Neubau von Amtsgebäuden, wie den geplanten Anbau hier am Meißner Landratsamt . ©  Claudia Hübschmann / Archiv

Meißen. Der designierte Vize-Chef der Fraktion Grüne und SPD im Kreistag, Thomas Gey, hat jetzt Kritik daran geübt, dass es immer noch kein abschließendes Konzept für den umfangreichen Anbau am Meißner Landratsamt gebe. Seine Fraktion werde deshalb in Kürze einen eigenen Antrag einbringen. Dieser ziele darauf ab, das von Landrat Arndt Steinbach (CDU) vorangetriebene Bauprojekt zu stoppen.

 „Die Kosten laufen davon“, so SPD-Politiker Thomas Gey. Seine Fraktion setze andere Prioritäten als den Neubau von Amtsgebäuden. Die große Herausforderung sei es, dem Klimawandel zu begegnen. Deshalb möchten Sozialdemokraten und Bündnisgrüne Wohnen und Leben auf dem Land attraktiver machen. 

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Dazu zählten günstige Preise, ein Ausbau des ÖPNV, naturnahe Wohnlagen in sauberer Umwelt, historisch wertvolle Baumbestände und nicht zuletzt starke Dorfgemeinschaften. „Damit Menschen auch im Alter in ihren vertrauten vier Wänden leben können, damit Familien ausreichend versorgt sind und damit alle im Notfall schnell Hilfe erhalten, wollen wir das Netz von Gesundheit und Pflege verbessern“, so Gey auf Anfrage der SZ.

Die Entwurfsplanung für das neue Landratsamt wurde Ende Juli fertiggestellt. In Anbetracht der höheren Baupreise ist allerdings mit einer Kostensteigerung zu rechnen. Schätzungen sehen Mehrkosten von rund fünf Millionen Euro vor. 

Weiterführende Artikel

Protest gegen Pläne für teures Landratsamt

Protest gegen Pläne für teures Landratsamt

Im Kreistag hat die Erweiterung des Landratsamtes für 52 Millionen eine große Mehrheit erhalten. In den sozialen Netzwerken nicht.

Berliner Architekten planen Landratsamt

Berliner Architekten planen Landratsamt

Erste Entwürfe für den Funktionsbau sind fertig. Er soll bis zu fünf Etagen haben. Doch so schnell geht es mit dem Bauen nicht los.

Die Abgeordneten hatten Ende März 2017 mit drei Stimmen Mehrheit für den Bau votiert. Er soll 270 Arbeitsplätze bieten. Im Gegenzug soll die Verwaltung in Großenhain um rund 90 Mitarbeiter verkleinert werden, in Riesa um rund 30. Der Bau sollte ursprünglich 25 Millionen Euro kosten.

Mehr zum Thema Meißen