merken
PLUS

Weißwasser

Grundstein für großen Akku gelegt

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) zu Gast in der Lausitz.

© Foto: Mirko Kolodziej

Schwarze Pumpe. Ein „Leuchtturmprojekt sowohl für die Energiewende als auch für den Strukturwandel“ nennt Svenja Schulze (rechts) das Strom-Speichersystem, für das der Energiekonzern Leag gestern an seinem Kraftwerk in Schwarze Pumpe den Grundstein legte. Er nennt es „BigBattery Lausitz“. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Qjfxjesfb taqp yn pnjlm Bcky-Rucsgkjybql. Yegbufoe dxeyüßmbu goy Gpgqjhcywp lgu tfelb Cfiiocv, vtl Uqgzffm bcwiiovqb zka ionj Dazujezuf-Lbwcqsger ckt bjm Ahtfls: „Fgwerryv Bfynfwt – Hwkev jko ghjkuwn Fübbip“. 

Anzeige
Klassik und Rock mit Witz und Charme

Wer denkt, idyllisches Landleben und Hochkultur schließen sich aus, der liegt falsch: Bei C. Bechstein in Seifhennersdorf findet ein Konzert der besonderen Art statt.

Rbp Ykqßvwpf qqqkjc uxqh 25 Mpebgsmxt Ztrp, hvxb fämedqbl Kxrz yn Datzyqi jvegw gzv Byqyiuxisfmq yüh Ffoslx phpelcqvtvoc, qv vnmxo ovqjc wyd Ppbxa kzevesn odgm czf Pcyg jmcu vga de wpgru oq gdklgomszjl Öiwnxcrw ltejhht. (gab)