merken

Weißwasser

Gute Vorsätze an den Nagel gehängt?

Wer damit im Januar gescheitert ist, muss nicht wieder bis Neujahr warten. Am besten jetzt gleich noch mal beginnen.

Gute Vorsätze, vor allem die zu Neujahr, sind meist recht schnell vergessen. Wie der, sich mehr zu bewegen. Für den Erfolg am besten mit kleinen Schritten anfangen.
Gute Vorsätze, vor allem die zu Neujahr, sind meist recht schnell vergessen. Wie der, sich mehr zu bewegen. Für den Erfolg am besten mit kleinen Schritten anfangen. © Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Wissen Sie noch, was Sie sich in der Silvesternacht vorgenommen haben? Sich mehr bewegen, gesünder essen, weniger Süßigkeiten, mit dem Rauchen aufhören oder sich mehr Zeit für Freunde oder Familie nehmen – das ist nur eine Auswahl der Vorsätze, mit denen die meisten Menschen ins neue Jahr starten. „Mehr als 90 Prozent davon scheitern“, schätzt Dr. Annett Hentschel. „Weil die Vorsätze entweder viel zu abstrakt gefasst oder nicht wirklich ernst gemeint sind“, fügt sie hinzu.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden