SZ +
Merken

Gymnasiasten besuchen demnächst Grundschüler

Die Elternvertreter der Gymnasien Ebersbach und Seifhennersdorf hatten in der vergangenen Woche die Elternvertreter und Schulleiter der Grundschulen des Einzugsgebietes eingeladen. Dabei ging es um gemeinsame Projekte unter Einbeziehung der Schüler, Eltern und Lehrer beider Schularten.

Teilen
Folgen

Von Angelika Dornich

Es war schon ein interessanter Abend für die Elternvertreter der Grundschulen von Großschönau bis Ebersbach. Von den Schüler- und Elternvertretern sowie den Schulleitern des Seifhennersdorfer Gymnasiums und des Humboldt-Gymnasiums Oberland erfuhren sie viel Wissenswertes über die Entwicklung und Zukunft beider Schulen. Und zustimmend nahmen sie die Vorschläge für die Zusammenarbeit auf. So berichtet beispielsweise der Deutsch- und Mathematiklehrer beider Gymnasien mit Lehrern der umliegenden Grundschülern.

Im Mittelpunkt deren Treffens stand das gegenseitige Vorstellen von Arbeitsschwerpunkten, Anforderungen und Unterrichtsmethoden im Übergangsbereich der Klassen 4 und 5. Denn durch zielgerichtete Vorbereitung und sinnvolle Fortsetzung gewohnter Normen könnte den Mädchen und Jungen der Wechsel von der Grund- zur weiterführenden Schule erleichtert werden.

Außerdem soll es am 17. Januar 2004 am Gymnasium wieder den zur Tradition gewordenen Rechenwettbewerb geben. Alle Schüler der Klassen 4, die Spaß am Rechnen und Freude am Knobeln haben, sind dazu ganz herzlich eingeladen. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, die besten werden ausgezeichnet. Während der Korrektur der Arbeiten ist für Kurzweil an verschiedenen Stationen gesorgt. Interessenten können sich ab sofort in Seifhennersdorf anmelden.

Damit sich die Grundschüler, die am Gymnasium weiter lernen wollen, ein Bild davon machen können, was sie erwartet, ist etwas ganz Neues geplant. Nämlich einerseits der Besuch der sechsten Klasse an Grundschulen. Unter der Leitung der Klassenleiterin der 6b, Christine Freund, studieren die Gymnasiasten dazu ein kleines Programm ein, in dem sie über ihre eigenen Erfahrungen vom Schulwechsel berichten. Andererseits sind die Schüler der vierten Klasse zu einer Exkursion an das Gymnasium Seifhennersdorf eingeladen, um hier einen erlebnisreichen Schultag zu erleben. Die Terminabstimmung läuft bereits. Unabhängig davon ist natürlich wieder der alljährliche Tag der offenen Tür geplant. Diesmal findet er am 28. Februar 2004 statt.

Im Ergebnis der konstruktiven Beratung wurde der Vorschlag aufgenommen, eine solche Informationsveranstaltung auch für interessierte Eltern anzubieten.