SZ +
Merken

Hängt Bildschirme an die Laternen!

Ob Wilthener Stadtfest oder Bautzener Flugtage, ob Trödelmarkt oder Konzert, ob Feuerwehr-Jubiläum oder Saisonschlussverkauf beim Fahrradhändler – egal worauf Veranstalter hinweisen wollen, Laternenpfähle sind eine sehr beliebte Fläche dafür.

Teilen
Folgen

Ob Wilthener Stadtfest oder Bautzener Flugtage, ob Trödelmarkt oder Konzert, ob Feuerwehr-Jubiläum oder Saisonschlussverkauf beim Fahrradhändler – egal worauf Veranstalter hinweisen wollen, Laternenpfähle sind eine sehr beliebte Fläche dafür. An einigen Straßen gibt es kaum eine Straßenlampe, an deren Mast nicht ständig irgendein Plakat hängt. Im Oberland ist das zum Beispiel an der Wilthener Ortsdurchfahrt so, aber auch an den Hauptstraßen in Neukirch und Bischofswerda. Kein Wunder. Schließlich fahren dort Tag für Tag unzählige Autos entlang. Deren Insassen schauen ganz automatisch auf die Werbung; ob sie nun wollen oder nicht.

Das Drucken neuer Plakate verbraucht viel Papier und Farbe. Das Aufhängen und Abnehmen der bunten Pappen macht eine Menge Mühe. Geht das nicht einfacher? Zeitgemäßer? Das frage ich mich schon seit einiger Zeit. Wäre es nicht sinnvoll, an den beiden Laternenmasten, die bei Plakatierern besonders beliebt sind, große Bildschirme anzubringen, auf denen wechselnde Infos gezeigt werden? Im Zeitalter digitaler Technik müsste das doch machbar sein. Denkt sich

Ihr Landstreicher