merken

Radeberg

Häuslebauer müssen sich gedulden

Bis im Seifersdorfer Rittergut Wohnungen entstehen werden, dauert es noch. Die Stallungen wurden bereits abgerissen. 

Auf dem Gelände des ehemaligen Ritterguts sollen 16 Doppelhäuser gebaut werden. In den historischen Gebäuden mit dem Gutshaus in der Mitte sollen etwa 30 weitere Wohneinheiten entstehen.
Auf dem Gelände des ehemaligen Ritterguts sollen 16 Doppelhäuser gebaut werden. In den historischen Gebäuden mit dem Gutshaus in der Mitte sollen etwa 30 weitere Wohneinheiten entstehen. © Matthias Schumann

Der Bagger ist schon da. Wer in diesen Tagen einen Blick auf das Areal des Seifersdorfer Rittergutes wirft, sieht Halden von Ziegeln, Baulärm ist zu hören. Hier auf dem Rittergut sollen ja demnächst neue Wohnungen entstehen. Vor einem halben Jahr waren bereits die städtebaulichen Verträge und Durchführungsverträge notariell beurkundet worden. Der Dresdner Unternehmer Frank Nieder ist Eigentümer dieses Areals. Ihm gehört auch das jüngst an die Gemeinde Lomnitz übergebene Baugebiet „Mühlberg“.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden