merken

Sebnitz

Haftstrafe nach zweitem Missbrauchsfall

Einschlägig vorbestraft, soll sich ein Rentner in der Sächsischen Schweiz erneut an einem Mädchen vergangen haben. Vor Gericht wiegelt er ab.

Symbolbild
Symbolbild © SZ

Er wäre doch verrückt, so etwas noch einmal zu tun, sagt Günther R. Außerdem hätte es doch jemand merken müssen, wenn er das Opfer, ein damals elfjähriges Mädchen, unsittlich berührt hätte. Das alles sagt der 77-jährige Deutsche in einer Verhandlung vor dem Amtsgericht Pirna, wo er sich wegen Missbrauchsvorwürfen verantworten muss. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden