SZ +
Merken

Handwerker gute Gastgeber

Die Handwerkerhalle in Rothenburg hat erneuteine Bewährungsprobe glänzend bestanden.

Teilen
Folgen

Von Wolfgang Wendler

Die Rothenburger Handwerker waren gute Gastgeber für 33 Skatspieler mit 15 Mannschaften beim Turnier um den Handwerkerpokal.

Sie kamen aus Rothenburg, Görlitz, Löbau und der Umgebung von Boxberg und fanden in Rothenburg angenehme Bedingungen vor. Hans Mantel hatte das gesamte Turnier fest im Griff. Als die ersten Listen ausgewertet waren, machte sich schon Kurt Hennig Hoffnungen, konnte er doch eine sehr gute Punktezahl anschreiben lassen. Doch Daniel Lißner übertraf schließlich alle mit einer glänzenden Punktezahl und einem Vorsprung von 885 Punkten. Gemeinsam mit seiner ebenfalls Skat spielenden Freundin Dana Kaminski gelang ihm noch ein zweiter Rang bei den Mannschaften. Prächtig schlug sich auch der Rothenburger Bürgermeister Hans-Dietmar Dohrmann, der sich in der Mannschaftswertung mit seinem Löbauer Partner platzieren konnte.

Zum Schluss sprachen die Veranstalter noch eine Einladung für 2006 aus.

Pokalsieger: 1. Daniel Lißner (Niesky, 3837 Punkte); 2. Kurt Hennig (Niesky, 2952 Punkte); 3. Helmut Wirth (Rothenburg, 2884 Punkte).

Mannschaften: Kurt Hennig/Helmut Wirth (Niesky/Rothenburg); Daniel Lißner/Dana Kaminski (Niesky/Niesky); Hans-Dietmar Dohrmann/Peter Waclawiak (Rothenburg/Löbau).