merken
PLUS

Hannawald bringt Skiclub 400 Euro ein

Die Geldsumme stammt aus dem Buchverkauf nach seiner Lesung. Freuen darüber darf sich der Nachwuchs.

Von Carina Brestrich

Ex-Skispringer Sven Hannawald ist nicht ganz schuldlos daran, dass sich nun die Kinder- und Jugendgruppen vom Skiclub Kottmar bald über neue Ausrüstung freuen können. Denn seine Buchlesung brachte dem Nachwuchs des Vereins jetzt 400 Euro ein. Die Summe stammt aus dem Buchverkauf im Anschluss an Hannawalds Lesung in der Neugersdorfer Buchhandlung Fiedler Mitte März.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Die Lesung und der Verkauf seien ein voller Erfolg gewesen, sagt Wilfried Hanke von der Buchhandlung. Rund 200 Gäste seien bei der Veranstaltung anwesend gewesen. „Der Skiclub hat uns bei der Vorbereitung der Lesung sehr unterstützt, indem er unter anderem das Catering und die Deko gestaltete“, sagt Hanke.

Der Verein möchte nun das Geld für seine jüngeren Mitglieder verwenden. So sind für die fünf Nachwuchsgruppen, in denen etwa 60 Kinder und Jugendliche trainieren, neue Skistöcke und Skiroller nötig, erklärt Vereinsvorsitzender Heiko Nitschke: „Die neue Ausrüstung möchten wir uns für den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Sommer zulegen.“

Die alten Geräte seien bereits vor einigen Jahren angeschafft worden und inzwischen verschlissen. Der Skiclub Kottmar hatte schon einmal prominente Unterstützung: Beim vom Verein organisierten Mattenspringen war Skispringer Richard Freitag zu Gast.