SZ +
Merken

Hardraht macht sich für Groß-Sachsen stark

Dresden. Sachsens Innenminister Klaus Hardraht (CDU) hat erneut eine Fusion von Bundesländern und den Zusammenschluss von Landkreisen im Freistaat gefordert.In einem Zeitungsinterview nannte Hardraht für die Länderfusion eine Frist von acht bis zwölf Jahren.

Teilen
Folgen

Dresden. Sachsens Innenminister Klaus Hardraht (CDU) hat erneut eine Fusion von Bundesländern und den Zusammenschluss von Landkreisen im Freistaat gefordert.
In einem Zeitungsinterview nannte Hardraht für die Länderfusion eine Frist von acht bis zwölf Jahren. In seinem Ministerium gebe es Überlegungen, Sachsen mit Thüringen und Sachsen-Anhalt zu verschmelzen. Zur Begründung führte der Minister vor allem die sinkenden Einwohnerzahlen an. Eine zusätzliche Benachteiligung für die neuen Länder ergebe sich mit dem Auslaufen des Solidarpaktes 2004.
Bei den anderen Ländern sorgte Hardrahts Vorstoß für unterschiedliche Reaktionen. Berlin, Brandenburg und Bayern begrüßten die Äußerungen. Dagegen lehnten Erfurt und Magdeburg einen Zusammenschluss auch langfristig rundweg ab. Die Fraktionen von PDS und SPD im Sächsischen Landtag forderten, auf regionale Identitäten Rücksicht zu nehmen. Rückendeckung bekam Hardraht von Regierungssprecher Michael Sagurna: "Keiner soll glauben, dass die Strukturen auf Ewigkeit so bleiben."
Hardraht sprach sich auch für eine neue Kreisreform in Sachsen aus. In der nächsten Wahlperiode (nach 2004) sei die Halbierung der Zahl der 22 Landkreise und sieben kreisfreien Städte möglich und notwendig. Als Beispiel für engere Zusammenarbeit nannte Innen-Pressesprecher Thomas Uslaub Plauen und den Vogtlandkreis. Eine Fusion werde von Plauen aber ausgeschlossen. (SZ/sk)

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!