SZ + Döbeln
Merken

Harthaer schießt sich mit Drogen ab

Der 20-Jährige war nicht das erste Mal vor Gericht. Noch galt für den Angeklagten Jugendstrafrecht. Ein Gerichtsbericht.

Von Dirk Westphal
 3 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: Pawel Sosnwski

Döbeln. Es ist nicht nur ein erhobener Zeigefinger, mit dem Richter Janko Ehrlich den Angeklagten warnte. Der 20-jährigen Harthaer stand wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz vor dem Amtsgericht Döbeln. „Sie müssen von den Drogen wegkommen, denn in wenigen Monaten werden Sie 21 – und dann geht das nicht so glimpflich für Sie aus“, sagte der Richter. Er wies auf die Gefahren des Konsums hin: Wer Drogen nehme, brauche Geld und das müsse beschafft werden. Der Harthaer würde dann nicht mehr nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln