merken

Sachsen

Hat der Playport-Gründer ausgespielt?

Der Prozess gegen den Gründer des Dresdner Indoor-Spielplatzes führt tief hinab in die Dresdner Immobilienbranche.

Playport-Gründer Mario Otto  steht derzeit vor Gericht.
Playport-Gründer Mario Otto steht derzeit vor Gericht. © Eric Muench (Archiv)

Der als AfD-Europaabgeordneter bekannte Dresdner Anwalt Maximilian Krah und sein Mandant Mario Otto, ein einst erfolgreicher Immobilienunternehmer und Gründer des Indoor-Spielplatzes in Dresden – dieses Duo, es sah schon wie der sichere Sieger aus: Freispruch beim Betrugsvorwurf, Bewährung und Geldstrafe bei der Steuerhinterziehung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden