SZ +
Merken

Hauptdarsteller krank: Ersatz für Tankstellen-Komödie

Das ursprünglich für heute vorgesehene Stück „Die Drei von der Tankstelle“ in der Lausitzhalle wird durch das heitere Musiktheaterstück „Bezahlt wird nicht“ ersetzt, teilte die Lausitzhalle mit. Der Hauptdarsteller ist erkrankt, begründeten die Landesbühnen Sachsen die Änderung.

Teilen
Folgen

Das ursprünglich für heute vorgesehene Stück „Die Drei von der Tankstelle“ in der Lausitzhalle wird durch das heitere Musiktheaterstück „Bezahlt wird nicht“ ersetzt, teilte die Lausitzhalle mit. Der Hauptdarsteller ist erkrankt, begründeten die Landesbühnen Sachsen die Änderung. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Was der Italiener Dario Fo 1974 als Persiflage auf die ökonomischen Verhältnisse in seinem Land mit großem Erfolg auf die Bühne brachte, ist in Zeiten der Krise Realität geworden – Not macht Diebe. So auch in Dario Fos Komödie „Bezahlt wird nicht“: Aus Wut über die Erhöhung der Lebensmittelpreise entschließt sich Antonia neben anderen Frauen aus ihrem Viertel, im Supermarkt nicht mehr zu bezahlen. Doch wie soll sie die gestohlene Ware vor ihrem ebenso ahnungslosen wie gesetzestreuen Ehemann verbergen? Gut, dass Freundin Margherita zu Besuch kommt, die mit dem geklauten Reis, Mehl und Zucker schnell als Schwangere ausgestopft wird.

Hervorragende Schauspieler setzen das Ganze in Szene: Julia Vincze und Sophie Lüpfert werfen sich die Pointen wie Handgranaten zu. Mario Grünewald und Matthias Henkel als leicht begriffsstutzige, etwas weinerliche Ehemänner treiben das Ganze auf die Spitze“, urteilte die Sächsische Zeitung am 9. Dezember. (SZ/aw)

„Bezahlt wird nicht!“, Farce von Dario Fo, 30. Januar, 19.30 Uhr, Lausitzhalle Hoyerswerda. Karten gibt es zum Preis von 28 / 26,40 / 24,20 Euro.