merken

Döbeln

Haus bekommt eine Stütze

Die Vorbereitungen laufen. Erst wenn das Gebäude Schlossberg 83 gesichert ist, geht es mit dem Kanalbau weiter.

Wir haben inzwischen die Schlüsselgewalt – Bürgermeister Tobias Goth. © André Braun

Leisnig. Bis 30. September hat die Stadt Leisnig jetzt Zeit, den Kanal- und anschließenden Straßenbau im Schlossberg fertigzustellen. Eigentlich war der 30. Juni der vom Freistaat für die Beseitigung der Hochwasserschäden 2013 festgelegte Endtermin. Doch den kann die Kommune unmöglich halten. Schuld daran ist ein marodes Haus, der Schlossberg 83. Die Bauverwaltung war sich unsicher, ob dieses Gebäude die Erschütterungen durch den nötigen Tiefbau übersteht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden