merken
PLUS

Hausabriss ist ein Thema im Stadtrat

Seifhennersdorf. Mit dem Haushaltsplan für das laufende Jahr beschäftigen sich die Stadträte von Seifhennersdorf auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend. Die Tagesordnung ist auch auf der ersten Ratssitzung des neuen Jahres wieder prall gefüllt.

Seifhennersdorf. Mit dem Haushaltsplan für das laufende Jahr beschäftigen sich die Stadträte von Seifhennersdorf auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend. Die Tagesordnung ist auch auf der ersten Ratssitzung des neuen Jahres wieder prall gefüllt. So geht es am Donnerstag unter anderem um die Entschädigungssatzung der freiwilligen Feuerwehr. Auch muss für diese für weitere fünf Jahre ein Wehrleiter und dessen Stellvertreter neu berufen werden. Thema des Abends sind ebenso die Vertragsverlängerungen zum Betreiben des Karasekmuseums und der Touristinformation von Seifhennersdorf.

Zudem soll die Hauptsatzung der Stadt geändert werden. Auf der Tagesordnung stehen außerdem der Bau eines neuen Regenwasserkanals am Mühlgraben und der geplante Abriss des Gebäudes in der Südstraße 33. Den Stadträten liegt auch ein Beschlussvorschlag für die verkaufsoffenen Sonn- und Feiertage sowie eine Satzung über die Gebühren für das Nutzen von kommunalen Räumen vor.

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Zu Beginn haben die Einwohner dabei wieder die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen und Anliegen direkt an die Bürgermeisterin oder die Stadträte zu wenden. (SZ/hg)