merken
PLUS Pirna

Heidenau kauft Notebooks

140 Schülern soll damit geholfen werden. Der Stadt helfen Fördermittel.

Alltag und mit Corona noch wichtiger: die Ausstattung mit Notebooks und Tablets.
Alltag und mit Corona noch wichtiger: die Ausstattung mit Notebooks und Tablets. © Symbolbild: Armin Weigel/dpa

Die Stadt Heidenau hat 97.000 Euro von der Sächsischen Aufbaubank erhalten. Die Fördermittel sind für den Kauf von Tablets und Notebooks vorgesehen. Sie sollen in erster Linie Schülerinnen und Schülern geliehen werden, die aus Sicht der Schule dafür einen besonderen Bedarf haben. 

Damit soll gewährleistet werden, dass alle Heidenauer Schüler auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie die Unterrichtsziele erreichen. Derzeit erfolgt die Ausschreibung zum Kauf der Geräte, teilt die Stadtverwaltung mit. (SZ/sab)

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna