Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Heimkinder sagen Danke

Das Kinderheim Walda war mit Fahrzeugen der Familie Möldgen auf Ferienfahrt.

Teilen
Folgen
NEU!

Schon seit nunmehr drei Jahren gehen wir Kinder und Jugendlichen unseres Heimes gemeinsam mit einigen Erziehern in den Sommerferien für zwei Wochen auf Ferienfahrt. Unterstützt wurden wir, wie schon die vergangenen Jahre, von Familie Möldgen aus Folbern, die uns zwei Fahrzeuge zur Verfügung stellte. Dieses Jahr zog es uns wiederholt nach Ungarn an den Balaton. Am 23. Juli waren 19 Personen und jede Menge Gepäck in unserem Heimbus und den beiden Pkw untergebracht. Endlich konnte es losgehen. In Ungarn angekommen, erlebten wir Sommer, Sonne und tolles Wasser pur. Wir wohnten in Balaton-Lelle, einem der attraktivsten Ferienorte rund um den See. Zu unserem Wohnkomplex gehörte auch ein Swimmingpool, der von allen genutzt wurde, die mal keine Lust hatten, im 200 Meter entfernten Balaton baden zu gehen. Zu den Höhepunkten unseres Urlaubs gehörte ein Tagesausflug in die Puszta, ein Besuch auf der Burg Sümeg und eine Segelbootfahrt, zu der unser Vermieter eingeladen hatte. Alle haben diesen Urlaub sehr genossen. Nicht nur tolle Fotos werden uns diesmal an Ungarn erinnern, zum ersten Mal kam auch unsere Handycam zum Einsatz, und wir haben wirklich fast alles dokumentiert. Wir möchten uns noch einmal bei Familie Möldgen bedanken und bei den Erziehern.

Ihre Angebote werden geladen...