Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Heimlich im Tagebuch gelesen

Ein Mann liest heimlich im Tagebuch der Freundin - und versteht den Text völlig falsch. Jetzt ist er verletzt und wütend. Die Frau fragt nun Paarberater Thiel, wie sie damit umgehen soll. 

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© imago images/Sven Ellger

Neulich hat mein Partner heimlich in meinem Tagebuch gelesen und eine in Briefform an ihn formulierte Momentaufnahme „erwischt“. Sein Verhalten mir gegenüber war danach abweisend. Da ich ahnte, was passiert war, habe ich ihn zur Rede gestellt. Das Traurige ist, dass der gelesene Text völlig falsch verstanden wird. Auch nach meinen Erklärungen bleibt bei ihm nur Verletzung und Wut. Darum, dass er unerlaubterweise etwas gelesen hat, was ihn nichts angeht, geht es gar nicht mehr. Wie gehe ich damit um? Muss ich mich rechtfertigen und versuchen meinen Text verständlich zu machen?

Ihre Angebote werden geladen...