merken

Wirtschaft

Heliatek startet endlich Produktion in Dresden

Das Hightech-Unternehmen revolutioniert mit seinen organischen Solarfolien die Branche. Und hat noch einen großen Plan.

Solartechnik von der Rolle: Die Dresdner Heliatek hat ihre erste Produktionsanlage eröffnet – für Fotovoltaik-Folien mit 1,20 Meter Breite.
Solartechnik von der Rolle: Die Dresdner Heliatek hat ihre erste Produktionsanlage eröffnet – für Fotovoltaik-Folien mit 1,20 Meter Breite. © Ronald Bonß/dpa

Stanislaw Tillich ist wieder da: Sachsens ehemaliger Ministerpräsident hat sich bisher im Landtagswahlkampf zurückgehalten. Doch am Dienstag drückte er mit seinem Nachfolger Michael Kretschmer (CDU) einen roten Knopf und startete symbolisch die erste Anlage zur Serienproduktion der Heliatek GmbH nahe dem Dresdner Elbepark.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden