merken

Dresden

Herzogin Garten ist jetzt geöffnet

Reinhard Saal will den Park in Dresden noch immer verkaufen. Das habe aber keine Folgen für die öffentliche Nutzung, sagt er.

Der Herzogin Garten ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich. © Archivbild: Sven Ellger

Eines der beiden Tore hat er persönlich am Freitag vergangener Woche aufgeschlossen. Reinhard Saal öffnet seitdem den Park Herzogin Garten für die Öffentlichkeit. Die genauen Zeiten will er demnächst auf einem Schild am Garten anbringen lassen. Und auch eine Parkordnung. Wie nötig das ist, hat Saal selbst am Freitag selbst miterlebt. „Kaum war ich über die Straße gegangen, fuhr der erste Radfahrer in den Park. Kurze Zeit später kam ein Hundebesitzer, der sein Tier drin gleich von der Leine ließe“, hat Saal beobachtet. Künftig soll der Herzogin Garten für Radfahrer und Hunde tabu sein. „Ich habe den Garten mit rund 100.000 Pflanzen anlegen lassen, Bänke sind aufgestellt und Rasen grünt. Der soll jetzt kein Hundeklo werden“, sagt der Unternehmer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden