merken

Dresden

Heute geht es um die Zukunft der Weißen Flotte

Ebbe in der Elbe, Ebbe in der Kasse. Am Freitag versucht die Dampferchefin, die Eigentümer von ihrer Lösung zu überzeugen.

Es fehlt Regen. Das Gras ist schon braun geworden und die Elbe ist zum Rinnsal verkommen. So trocken wird es künftig häufiger, sagen Wissenschaftler. © René Meinig

Um 14 Uhr schließt sich heute die Tür zum Konferenzraum im Hilton. Dort versammeln sich die Eigentümer der Sächsischen Dampfschiffahrt, der Verwaltungsrat und die Geschäftsführung des Unternehmens. Privatiers, Firmenchefs, Reedereiverantwortliche und Vertreter aus mehreren sächsischen Ministerien sind dabei. Der Unternehmer Ulrich Rothfischer aus Nürnberg eröffnet die Sitzung. Er ist Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden