merken
PLUS Weißwasser

Heute startet die Oster-Shopping-Woche

Der Osterhase unterliegt keiner Ausgangssperre. Damit er Geschenke zum Verteilen hat, gibt es in Weißwasser ein spezielles Einkaufsangebot.

Dieses Logo weist auf die Internet-Aktion zur Unterstützung von Anbietern der Glasmacherstadt hin. Entworfen hat es, wie die Aktion, der City-Manager.
Dieses Logo weist auf die Internet-Aktion zur Unterstützung von Anbietern der Glasmacherstadt hin. Entworfen hat es, wie die Aktion, der City-Manager. © Frank Lublow

In dieser Woche können Kunden aus Weißwasser und dem Umland nach Herzenslust für Ostern einkaufen. Ob Kleider, Hosen, Spielzeug, Schuhe und Taschen, Schmuck, Gutscheine jeder Art, dekorative Blumensträuße, Geschenkkörbe, Bücher oder Süßwaren, geboten wird von örtlichen Einzelhändlern all dies und mehr. Aber nur online. 

Trotzdem wird gehofft, dass möglichst viele Kunden die Chance des lokalen Einkaufs nutzen. Oster-Shopping-Woche heißt die Online-Kampagne, die City-Manager Frank Lublow initiierte. „Es ist ein Angebot für den ausgefallenen verkaufsoffenen Oster-Sonntag“, begründet er die Aktion. Lublow weiß, dass sie den Einkaufssonntag samt Rahmenprogramm nicht ersetzen kann. Weder bei Händlern noch bei Kunden. „Aber es ist ein Versuch, mit einfachen Mitteln die Händler, Gastronomen, Dienstleister und Kulturschaffenden in Weißwasser in dieser für sie sehr schwierigen Zeit zu unterstützen.“ Frank Lublow nutzt für den Online-Ostereinkauf das soziale Netzwerk Facebook. 

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Unter der City-Manager-Kommunikationsplattform „Glasturbine“ finden interessierte Kunden alle Waren und Produkte inklusive Hinweisen zu Anbieter, Bezahlung, Abholung, Lieferservice, Dienstleistungen.Online einkaufen ist in Weißwasser nicht nur zu Ostern möglich. Einige Händler bieten bereits seit Jahren, parallel zu ihren Ladengeschäften, den Online-Handel. Seit 20. März können nun alle regionalen Unternehmen im Web unter wsw.city – einer weiteren innerstädtischen Online-Plattform – ihre Angebote veröffentlichen. Auch diese Initiative hat Lublow konzipiert, gestaltet, umgesetzt, den Gewerbetreibenden vorgestellt und zur Nutzung angeboten. 

Vorteile der Plattform sind die kostenlose Nutzung und die Verlinkung mit den Homepages aller Teilnehmerfirmen. Kunden werden somit direkt zu Anbietern und Angeboten weitergeleitet.„Die Zahl der Anbieter dieses virtuellen Weißwasseraner Marktplatzes wächst langsam, aber stetig. Immer mehr Gewerbetreibende bauen jetzt eigene Homepages auf, um das Internet als Vertriebsschiene nutzen zu können“, weiß der City-Manager. Da momentan fast alle Gewerbetreibenden, insbesondere aber Bekleidungsgeschäfte, Hotels und Gaststätten, unter Corona bedingten Erwerbseinbrüchen leiden, setzen sie derzeit verstärkt auf Gutschein-Angebote. Sie bringen aktuelle Einnahmen und sichern Arbeit für die Zeit nach Corona. 

Frank Lublow plant daher die Erweiterung der Plattform „wsw.city“ durch eine Rubrik Gutschein-Verkauf. Hintergrund sei ebenfalls die Tatsache, so der City-Manager, dass es trotzdem weiter Händler ohne eigenen Internetauftritte geben wird. „Indem sie durch die Rubrik die Chance erhalten, ihre Waren, Produkte und Dienstleistungen an die Kunden bringen zu können, wird und kann auch ihnen geholfen werden.“ Ob Ostereinkauf oder Einkauf für den täglichen Bedarf, fest steht, dass mit den Weißwasseraner Verkaufsplattformen erreicht werden soll, dass Kunden lokale Anbieter unterstützen. „Bestellt Dinge online über die Web-Shops eures lokalen Einzelhandels. Mit jedem Kauf sichert ihr Existenzen“, appelliert Lublow an die Bürger.

Kontakt für Anbieter von Waren/Dienstleistungen zu Frank Lublow: [email protected]

Übersicht lokaler Online-Anbieter unter wsw.city

Angebote im Rahmen der Oster-Shopping-Woche unter: Fan-Page „Glasturbine“ bei Facebook.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser