merken
PLUS

Hier gibt’s Hilfe

Die im Jahr 2010 ins Leben gerufene Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Oschatz und Umgebung hat im Moment 42 Mitglieder. Sie treffen sich monatlich, immer dienstags, im Oschatzer Landratsamt. Die Mitgliedschaft, die Teilnahme an den Treffen und an Vorträgen ist kostenfrei.

Die im Jahr 2010 ins Leben gerufene Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Oschatz und Umgebung hat im Moment 42 Mitglieder. Sie treffen sich monatlich, immer dienstags, im Oschatzer Landratsamt. Die Mitgliedschaft, die Teilnahme an den Treffen und an Vorträgen ist kostenfrei.

Zum Credo der Selbsthilfegruppe gehören das Informieren, das Zuhören und das Reden. Betroffene sollen offen über ihre Erkrankung und die damit zusammenhängenden Sorgen und Nöte sprechen. So lassen sich Unterstützung und Zuversicht finden. Außerdem werden Informationen zu neuen Diagnose- oder Behandlungsverfahren gegeben. Vor allem sollen die Betroffenen in die Lage versetzt werden, über die Wahl ihrer Therapie mitzuentscheiden. Das soll dazu führen, dass der Erkrankte nicht nur Patient, sondern Partner des Arztes wird und seine Genesung selbst mitgestalten kann. Angeboten wird auch Rehabilitationssport. Auch darüber hinaus bietet die Selbsthilfegruppe Veranstaltungen an. Unter anderem werden gemeinsam Ausflüge unternommen, oder es wird sich gemeinsam sportlich betätigt, etwa beim Bowling.

Anzeige
Praxis für Physiotherapie
Praxis für Physiotherapie

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist rundum aufgestellt.

Weitere Informationen und genaue Termine der Treffen gibt es bei Gerhard Oehmichen unter  03435 926115 oder der E-Mail-Adresse [email protected] .